Armenia

Armenia

Deutschland / Armenien / Frankreich 2016, Spielfilm

Inhalt

"Armenia" ist eine geographische, historische und psychologische Reise in die Seelenlandschaft eines Mannes und in das kollektive Bewusstsein eines krisengeschüttelten Landes und seiner Bevölkerung. Der des Lebens überdrüssige Sänger Haig Boghos begibt sich kurz nach seinem fünfzigsten Geburtstag auf eine Reise, um seine von Völkermord, Exil und Diaspora geprägte Familiengeschichte zu rekonstruieren. Seine Odyssee führt ihn von Basel über Frankfurt und Marseille bis in die entlegensten Teile des Kaukasus nach Armenien. Doch mehr als die Rekonstruktion einer Familienhistorie ist seine Reise eine innere, spirituelle Suche nach der eigenen Identität in der Diaspora. Alain Croubalian schlüpft in die Rolle des Haig Boghos, dessen Weg sich an seinem echten Leben und an der Geschichte seiner Familie orientiert. Er ist der Archetyp eines Heimatlosen.

Quelle: Deutsches Filmmuseum

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:M. A. Littler
Regie-Assistenz:Sinead Gallagher
Drehbuch:M. A. Littler
Kamera:Philip Koepsell
Kameraführung:Moritz Friese
Art Director:Sinead Gallagher
Schnitt:M. A. Littler, Philip Koepsell
Ton:Tobias Schinko
Mischung:Valentin von Lindenau
Musik:Friedrich Paravicini, Alain Croubalian, Digger Barnes
  
Darsteller: 
Alain CroubalianHaig Boghos
Beatrice Barbara
Anne Bottomley
Aren Emirze
Eva Karobath
  
Produktionsfirma:Slowboat Films (Rodgau)
Co-Produzent:Christoph Nuehlen, Eduard Saroyan
Executive Producer:M. A. Littler, Philip Koepsell
Producer:Mirko Belbez
Erstverleih:Slowboat Films (Rodgau)
Filmförderung:HessenFilm und Medien (Frankfurt am Main)
Länge:84 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.11.2016, Frankfurt am Main, Kino des deutschen Filmmuseums;
Kinostart: 05.01.2017

Titel

Originaltitel (DE) Armenia

Fassungen

Original

Länge:84 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.11.2016, Frankfurt am Main, Kino des deutschen Filmmuseums;
Kinostart: 05.01.2017