Monika Grütters und Kuratorium junger deutscher Film fördern aktuelle Kinderfilmprojekte

17.05.2017 | 14:35 Uhr

Monika Grütters und Kuratorium junger deutscher Film fördern aktuelle Kinderfilmprojekte

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, und das Kuratorium junger deutscher Film fördern aktuelle Kinderfilmprojekte mit insgesamt 1,26 Millionen Euro. Die Mittel für die Produktionsförderung werden von der Kulturstaatsministerin zur Verfügung gestellt, aus dem Haushalt des Kuratoriums stammen die Mittel für die Treatment-, Drehbuch- und Projektentwicklungsförderung.In einer gemeinsamen Fördersitzung wurde die Vergabe von sechs Produktionsförderungen sowie jeweils zwei Treatment-, Drehbuch- und Projektentwicklungsförderungen beschlossen. Folgende Kinderfilmprojekte wurden für eine Förderung ausgewählt:

Produktionsförderung:

"Cat Lake City“, Hersteller: Protoplanet Studio, Bergen, Buch: Antje Heyn, Alexander Isert, Regie: Antje Heyn, Fördersumme: 15.0000 Euro. Inhalt: Percy Cat freut sich auf einen entspannten Tag in "Cat Lake City", dem Katzen-Ferienparadies. Doch der Platz auf dem Badehandtuch ist dank eigensinniger Strandnachbarn nicht so sicher wie geglaubt. Kann Percy Cat mit Zuversicht und Einfallsreichtum den Tag noch retten?

"Der Besuch“, Hersteller: Alexandra Schatz Filmproduktion UG, Hannover, Buch/Regie: Alexandra Schatz, nach dem gleichnamigen Buch von Antje Damm, Fördersumme: 15.000 Euro. Inhalt: Elise ist einsam und ängstlich. Eines Tages bekommt sie Besuch. Ein Besuch der alles verändert.

"Die Flaschenpost“, Hersteller: Ambrosia Film GmbH, Berlin, und Kinescope Film GmbH, Bremen, Buch/Regie: Halina Dyrschka nach dem gleichnamigen Buch von Klaus Kordon, Fördersumme: 500.0000 Euro. Inhalt: Stell Dir vor, Dein potenziell bester Freund lebt hinter einer großen, unüberwindbaren Mauer. Was dann? Das Abenteuer von Matze und Lika im geteilten Berlin der 80er Jahre erzählt auf charmant-witzige Weise von der Ungeheuerlichkeit einer geteilten Stadt und von einer grenzüberwindenden Freundschaft.

"Die Unsichtbaren“, Hersteller: Ostlicht Filmproduktion GmbH, Weimar, Buch/Regie: Markus Dietrich, Fördersumme: 250.000 Euro. Inhalt: Sue (12) ist eine Einzelgängerin. Nachdem sie mit einer von ihrer Mutter, einer Wissenschaftlerin, hergestellten Flüssigkeit in Berührung kommt, kann sie sich plötzlich unsichtbar machen. Ihre Mutter wird kurz darauf entführt. Mit ihren neuen Freunden Tobi und App muss Sue ihre Mutter befreien und die Entführer zur Strecke bringen.

"Ein stürmsicher Tag“, Hersteller/Buch/Regie: Gil Alkabetz, Sweet Home Studio, Stuttgart, Fördersumme: 15.000 Euro. Inhalt: Ein Feuer im Kamin verliebt sich in einen Blitz und macht sich auf den Weg, ihn zu finden. Während seiner abenteuerlichen Reise erkennt es, wo die wirkliche Wärme liegt.

"Unheimlich perfekte Freunde“, Hersteller: ViaFilm GmbH & Co. KG, Grünwald, Buch: Nora Lämmermann, Simone Höft, Regie: Marcus H. Rosenmüller, Fördersumme: 300.000 Euro. Inhalt: Der verspielte Frido (10)  erschafft sich einen strebsamen Doppelgänger, weil er nach den Sommerferien mit seinem besten Freund Emil (10) aufs Gymnasium will. Als Emil sich ebenfalls ein perfektes Ich besorgt und die perfiden Kreaturen ein Eigenleben entwickeln, gerät nicht nur die Freundschaft der beiden Jungs in Gefahr.

Treatmentförderung:

"Glitzer & Staub“, Buch: Anna Koch, Julia Lemke, Fördersumme: 8.000 Euro.

"Der letzte Sänger der Wale“, Autor: Reza Memari, Fördersumme: 8.000 Euro.

Drehbuchförderung:

"Granny Samurai, der Affenkönig und ich“, Autor: John Chambers, Berlin, Fördersumme: 30.000 Euro. Inhalt: Samuel Johnson (10), ein ruhiger Junge und neu in der Stadt, trifft auf seine steinalte (259) unruhige Nachbarin, Granny Samurai, und wird unversehens in ihren Kampf gegen den schrecklichen Monkey King gezogen.

"Ella hin und zurück“, Autorin: Claudia Schaefer, Berlin, Fördersumme: 30.000 Euro. Inhalt: Die elfjährige Ella fühlt sich wohl bei ihrer Pflegemutter und ihrem neuen Bruder Manuel (12). Als ihre psychisch kranke Mutter sie zurückholen will, wird ihre Loyalität auf eine harte Probe gestellt.

Projektentwicklungsförderung:

"Drachengeschichten“, Hersteller: Pelle Film Riedel & Timm GbR, München, Buch/Regie: Bettina Timm, Fördersumme: 38.657 Euro. Inhalt: Ein roter Flugdrache fliegt um die Welt und erkundet den Lebensweg von Plastikspielzeug. Dabei begegnen ihm unterschiedliche Kinder, die in Berührung mit dem globalen Spielzeuggeschäft sind. Der Film zeigt, dass wir auf der Welt - im Guten wie im Schlechten - doch sehr viel enger miteinander verbunden sind, als die tatsächliche Entfernung vermuten lässt.

"Cherry“, Hersteller: Neue Schönhauser Filmproduktion GmbH, Berlin, Buch: Michaela Hinnenthal, Regie: Anna Justice, Fördersumme: 50.000 Euro. Inhalt: Niemals will Cherry diese neue Frau im Leben ihres Vaters akzeptieren, die auch noch ihre Lehrerin ist und Mutter des bescheuertsten Jungen der ganzen Schule. Die neue Patchwork-Familie zieht aufs Land. Gemeinsam versuchen die sich spinnefeinden Kinder diese Zwangsgemeinschaft zu torpedieren. Was ihnen schließlich gelingt. Eins haben sie dabei übersehen: Sie sind mittlerweile Freunde geworden.

Die Auswahl der geförderten Projekte erfolgte auf Vorschlag der gemeinsamen Jury der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Kuratoriums junger deutscher Film für Kinderfilmförderung mit den Mitgliedern:

Christina Bentlage, Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Claas Danielsen, Mitteldeutsche Medienförderung, Leipzig

Anja Dörken, Medienboard Berlin-Brandenburg, Potsdam

Mario Giordano, Autor, Berlin

Katrin Hoffmann, Leiterin Kinderfilmfest München

Nicole Kellerhals, Dramaturgin, Berlin

Nikolaus Prediger, FilmFernsehFonds Bayern, München

Florian Weghorn, Programmleiter Berlinale Talents, Berlin

Die Jury traf die Auswahl aus 43 Projekten, die zum 28. Februar 2017 eingereicht worden waren. Nächster Termin zur Einreichung für Kinderfilmprojekte ist der 12. September 2017. Die Richtlinie und die Antragsformulare sind im Internet unter www.kulturstaatsministerin.de abrufbar.

Quelle: www.kulturstaatsministerin.de

M T W T F S S
 
 
1
 
2
 
 
 
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
 
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
 
 
20
 
21
 
22